Kundenkarte


Ab sofort können Sie Ihr persönliches Kundenkonto erhalten!

Von den vielen Vorteilen, die Ihnen dieses Kundenkonto bietet, sind folgende besonders wichtig:

· Die Risiko-Überprüfung auf Wechselwirkungen oder evtl. Nebenwirkungen Ihrer verordneten Medikamente oder selbstgekauften Arzneimittel (Selbstmedikation) wird deutlich erleichtert.

· Nachfragen nach Medikamenten o.ä., die vor einiger Zeit - Sie haben z.B. den Namen vergessen - gekauft wurden, werden durch Vorlage Ihres Kundenkonto schnell gelöst

· Sie erhalten Vivesco-Rabattmarken beim Kauf von nicht-apothekenpflichtigen Arzneimitteln und sonstigen apothekenüblichen Waren (z.B. Kosmetika, Sonnenpflege, Mineralstoffe, Stärkungsmittel, medizinische Geräte, Artikel der häuslichen Krankenpflege, Bonbons, Bandagen). Bei gleichzeitiger Vorlage Ihrer Kundenkarte erkennt unsere Datenkasse automatisch die rabattfähigen Artikel!

· Kein mühsames Sammeln mehr von Kassenbelegen; denn wir speichern Ihre Zuzahlungen, Ihre Rezeptgebühren und Barkäufe, und erstellen Ihnen auf Termin Ihre Sammelrechnung für das Finanzamt oder die Krankenkasse.

· Wir speichern Ihren Befreiungsbeleg ab, somit brauchen Sie Ihren Ausweis nicht jedesmal vorzuzeigen

Sie sehen, die Vorteile sind überzeugend.

Hier können Sie Ihr persönliches Kundenkonto online beantragen.

Kommen Sie zu uns!



An folgenden Feiertagen hat unsere Apotheke geschlossen.

Hier erfahren Sie mehr

Unsere Partnerapotheke

zur Homepage

Unsere Kundenkarte

Mehr erfahren

News

So mildern Sie Knieschmerzen
So mildern Sie Knieschmerzen

Im Klammergriff der Arthrose?

Kniebeschwerden kommen im vorgerückten Alter oft vor: Jeder 4. über 60 plagt sich damit herum, Frauen trifft es dabei etwas häufiger als Männer. In vielen Fällen stecken Verschleißerscheinungen dahinter – die ärztliche Diagnose heißt „Kniegelenksarthrose“. Dabei schmerzt das Knie zunächst meist nur zu Beginn einer Bewegung oder bei langanhaltender Belastung. Mit der Zeit werden Treppensteigen und Bergabgehen beschwerlich und das Knie fühlt sich nach Ruhephasen steif an. Schließlich schmerzt das Knie auch nachts und in Ruhe, und die Bewegung wird immer schwieriger. In diesen Fällen hilft oft nur noch die Operation, also der Gelenkersatz.   mehr

Muskelschwund im Alter
Muskelschwund im Alter

Sarkopenie lässt sich vorbeugen

Dass die Muskelmasse und damit die Kraft im Alter nachlässt, ist kaum zu verhindern. Jedoch gibt es Möglichkeiten, diesen auch als Sarkopenie bekannten krankhaften Muskelschwund in Grenzen zu halten.   mehr

Deutsche Kinder sozial bedenklich
Deutsche Kinder sozial bedenklich

Generation Rücksichtslos?

Mobbing, Ich-Bezogenheit und fehlendes Mitgefühl sind unter Kindern und Jugendlichen weit verbreitet: Einer aktuellen Studie zufolge hat jedes 5. Kind unter 11 Jahren bedenkliche soziale Defizite, und jedem 3. Jugendlichen fehlt der Gemeinschaftssinn.   mehr

Finger weg vom Bambusbecher?
Finger weg vom Bambusbecher?

Für Mensch und Umwelt schädlich

Mehrwegbecher aus Bambus sind nicht nur schick, sie gelten auch als nachhaltig und umweltschonend. Kaffeetrinker nutzen sie deshalb immer häufiger als Alternative zu Einmalbechern. Doch die Stiftung Warentest äußert jetzt Bedenken.   mehr

Mittelmeerküche bei Nierenkrankheit?
Mittelmeerküche bei Nierenkrankheit?

Blutwerte regelmäßig prüfen lassen

Die Mittelmeerküche gilt als besonders ausgewogen und gesund. Doch wie sieht es bei nierenkranken Menschen aus? Was Experten ihnen raten.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Apotheke im Hauptbahnhof
Inhaberin Ute Gensmer
Telefon 069/23 30 47
E-Mail info@apotheke-hbf-frankfurt.de